Novib 3.0

Novib 3.0 hat die Aufgabe ungewollte Schwingungen wie Erschütterungen, Lärm etc. eines schwach gedämpften Systems auszuregeln.
Am angeschlossenen System werden die Parameter Masse, Feder und Dämpfung (harmonischer Oszillator) gemessen, und über einen patentierten Algorithmus
werden daraus die Regelparameter P, I und D berechnet. Novib 3.0 ist für zwei Kanäle ausgelegt. Die Reaktionszeit des Systems (tau) kann über Drehknöpfe direkt verändert werden. Der Istwert des Systems kann sowohl als Analogwert (-5..+5 V) als auch als Interferometersignal aufgeschaltet werden. Ein Filter trennt den Istwert von den Komponenten a und b des Interferometersignals. Die Kalibrierung des Filters wird automatisch bei jedem Neustart durchgeführt. Der Sollwert kann als einstellbarer Fixwert eingestellt oder als Analogwert zugeführt werden.
Die Bedienung und Konfiguration kann direkt am Gerät selbst, über eine Ethernet- oder über eine RS232 Schnittstelle vorgenommen werden.

Anwendungen:

  • Positioniersysteme
    • Scanning ProbeTechnique
  • Schwingungsdämpfung und -isoloation
    • Optische Tische
    • Elektronenstrahlithographie
  • Temperatur Regelung
  • Strahlnachführung (z.B. im Synchrotron)
  • etc.

Novib 3.0 Datenblatt